Mysmilies.net die Smilies Datenbank

Script oder Datei finden :

 
-Startseite
-Newsarchiv
-Newsletter
-Mein Dreamcodes
-Scripte
-eBooks
-Online Speicher
-Datenbanken
-Webseiten
-Trickfilm
-Web Grafiken
-Bildbearbeiter
-Browser
-EMail Software
-Ftp Clienten
-Betriebssysteme
-Texteditoren
-Wampserver
-Office Pakete
-Antivirus
-System Cleaner
-Recovery Tools
-Php Schnipsel
-Ajax Schnipsel
-VB Schnipsel
-Tutorials
-Workshops
-Webkatalog
-Leserforum
-Erweiterte Suche
-Sitemap
-Impressum
-neuste Downloads

1. Selfphp (572)
2. Xampp OS X (462)
3. Xampp Linux (461)
4. Xampp Windows (473)

-neuste Tutorials

1. Gratis USA Nummer (6590)
2. RAID (6321)
3. Text auf Grafik (6509)
4. String verschlüsseln (6489)


Tutorials Materie: Link

 

Materie: Link

Einführung:

Wer oft im Web surft, stößt nicht selten auf Linkseiten. Das kann oft lästig sein, denn die meisten Webdesigner machen sich über die Gestaltung dieser Komponente nur wenig Gedanken. Aber Links an sich sind ja extrem wichtig für das Internet. Ohne sie käme man kaum auf Seiten, die interessant sind und man würde nie neues im Web entdecken.

Deshalb möchte ich mich im folgendem Workshop dem Thema Hyperlinks auf der eigenen Homepage widmen. Dadurch sollen die Leser angeregt werden, sich mehr mit den Links auf ihren Seiten auseinander zu setzen.


1) Arten von Links

Links sind Verknüpfungen zu Dokumenten einer Webseite. Der gebräuchliche HTML-Code für einen Hyperlink sieht so aus:
<a href="http://www.server.com/datei"> Linktext </a>

Eine wichtige Unterscheidung, die man treffen muss, sind Links auf die Startseite und tiefe Links. Oft wird bei einem Zitat nur die Adresse der Startseite der Quelle angegeben. Das reicht aber nicht aus, denn wenn man den Originaltext lesen will, muss man sich meist erst durch eine riesige Seite durcharbeiten, bis man den richtigen Link gefunden hat. Deshalb ist es in einem solchen Fall wichtig, die genaue Adresse der Datei anzugeben.
Tipp: Wenn sie nicht in der Adresszeile des Browsers ersichtlich ist, findet man sie meist, indem man mit der rechten Maustaste auf den Verweis klickt. Da gibt es oft einen Menüpunkt, der die genaue Adresse ermittelt.


2) Ziel der Links

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Zielseiten der Links auf seiner Homepage aufzurufen. Eine gebräuchliche Methode ist, dass dazu ein zusätzliches Fenster (Pop-Up) geöffnet wird. Das hat den Vorteil, dass dabei die eigene Seite nicht geschlossen wird, aber es ist störend. Es kennt sicher jeder das Problem, dass er beim Surfen mit Pop-Ups zugemüllt wird. Deswegen ist diese Methode wohl eher schlecht.
Eine andere Möglichkeit, die manchmal eingesetzt wird, ist dass die Links im Frameset der eigenen Seite geladen werden. Das funktioniert so:
<a href="http://server/datei" target="_main">
Diese Methode sollte man aber unterlassen, denn dadurch kann man die Urheberrechte des Verfassers verletzen! Das bedeutet nämlich, dass man die Inhalte der fremden Seite auf der eigenen Seite anzeigt, und dadurch auch dafür verantwortlich ist.
Deswegen ist es meist am Besten, wenn die Links einfach im selben Fenster geladen werden. Das stört den Benutzer am wenigsten und es gibt normalerweise auch keine rechtlichen Probleme (siehe unten).


3) Gestaltung von Links

Das Hauptaugenmerk sollte in jedem Fall bei der Gestaltung und Verwendung der Links liegen.
Welche Links soll ich anbieten?
Wie viele Links kann ich anführen?
Wie soll ich sie grafisch gestalten?

Die besten Linklisten sind kurz und verweisen auf Seiten, die für den User wirklich interessant sein könnten. Wenn ich auf einer Seite bin, die das Thema "Programmieren" behandelt, klicke ich sicher nicht auf einen Link mit der Aufschrift "Gratis Lottospiel".
Viele, die eine erste Homepage gestalten, haben häufig Links zu den Seiten ihrer besten Freunde. Dagegen ist nichts einzuwenden, aber auf einer professionellen Seite haben solche sinnlosen Links nichts zu suchen.

Außerdem sollte man es vermeiden, eine bloße Aufzählung von Seiten anzuführen. Besser ist es, wenn zusätzlich noch kurze, aussagekräftige Beschreibungen dabeistehen.
Tipp: Je auffälliger die Bemerkung geschrieben ist, desto wahrscheinlicher ist ein Klick!

Am meisten sprechen natürlich Grafiken an. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Wenn es zum Design der Seite passt, ist es natürlich schön, einen Banner anstatt eines Textverweises zu verwenden. Tipp: Aber bitte keine Auflistung von Logos! Das ist meistens uneinheitlich und nervt.


4) Was man beachten sollte:

- Die Links, die man anbietet, müssen regelmäßig überprüft werden. Tote Links ärgern die Besucherder Seite. Je weniger Links man hat, desto genauer müssen sie überprüft werden.
- Bitte keine Links zu Seiten, die jeder kennt. Das ist unprofessionell. Wer klickt schon auf einen Verweis auf "www.google.de" ?
- Was oft nervt, sind doppelte Links. Wenn man einen Link bereits im Top-Frame hat, braucht man ihn nicht auch noch unter der Rubrik "Links" anbieten.
- Die Einheitliche Gestaltung von Links ist besonders wichtig. Es kann das gesamte design einer Seite darunter leiden, wenn ein riesiger Werbebanner in völlig unpassenden Farben erscheint.


5) Disclaimer

Häufig diskutiert wird das Problem, dass derjenige, der einen Link anbietet, auch für den Inhalt der verlinkten Webseite verantwortlich ist. Das wird oft mit einem Absatz umgangen, in dem steht, dass man sich vom Inhalt der Links distanziert.
Der Vollständigkeit halber habe ich diese Thema hier angeführt, aber da ich selbst kein Jurist bin, möchte ich auf folgende Seiten verweisen:

http://jendryschik.de/misc/disclaimer

http://schneegans.de/distanzierung-von-links/

Meine Meinung ist, das man sich generell mit dem Inhalt der verlinkten Seiten identifizieren sollte.


Fazit

Egal, warum man Links auf seiner Seite anbietet, sei es, ob damit Werbeeinnahmen erzielt werden, oder um einen Bannertausch mit einer befreundeten Webseite durchzuführen: Man sollte sie nicht einfach leichtfertig irgendwo platzieren, um Leerraum aufzufüllen, sondern sich genau so intensiv mit ihnen beschäftigen wie mit den übrigen Teilen der Seite.

 
Seiten : 1
hinzugefügt am : 30.01.2005
Autor : NA
Listings ID : 660
Status zum lesen : Gast
gelesen : 1728 mal
[Druckansicht] [Lesercharts] [RSS] [zur Übersicht]
 
 

Die Möglichkeit diesen Artikel zu verlinken :

HTML-Code:

Code zum Einbinden in ein Forum:


Hinweis : Das lesen des Artikels Materie: Link - listings ID: 660 auf Dreamcodes, sowie Link Verweise auf Internetseiten fremder Anbieter erfolgen auf eigene Gefahr. Dreamcodes haftet nicht für Schäden, die aus der Verwendung des Inhaltes der Artikel erfolgen könnten. Schadenersatzansprüche, aus welchem Rechtsgrund auch immer, sind ausgeschlossen !
-Live Statistik
Datum: 19.08.2018
Uhrzeit: 11:19 Uhr
Online: 8 User
User heute: 4924
User allgem.: 18351808

Eingeloggt als Gast
-Download des Monats
-
-unsere Monats Umfrage
Was ist davon interessanter?

Diverse Wallpaper
Motorrad Wallpaper
HDR Wallpaper
Auto Wallpaper
Personen Wallpaper

-unsere Bestseller